MDR AKTUELL - Meldungen um 15:00 Uhr

Koalitionsverhandlungen in Sachsen haben begonnen (Mo, 21 Okt 2019)
In Sachsen haben sich CDU, SPD und Grüne erstmals zu Koalitionsverhandlungen getroffen. Ministerpräsident Kretschmer äußerte sich nach dem zweieinhalb-stündigen Gespräch optimistisch. Der CDU-Politiker sagte, Ziel sei eine stabile Regierung, die in den kommenden fünf Jahren ohne Streit dem Land diene. Nach Angaben von SPD-Landeschef Dulig sollen die Gespräche bis Ende November abgeschlossen werden. Als Knackpunkt gilt vor allem die Energie- und Kohlepolitik. Einig sind sich die Verhandlungspartner bereits beim Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs.
>> mehr lesen

Bundesregierung besorgt nach Morddrohungen in Thüringen (Mon, 21 Oct 2019)
Die Drohungen gegen Politiker im Thüringer Landtagswahlkampf bereiten der Bundesregierung große Sorge. Ein Sprecher von Innenminister Seehofer sagte, diese richteten sich gegen Repräsentanten des Staates und der freiheitlichen Demokratie. Den Angaben zufolge ist der Absender der Drohung bekannt und auch in der Vergangenheit schon aufgefallen. Zuvor hatte der Thüringer Grünen-Fraktionschef, Adams, eine Morddrohung gegen sich öffentlich gemacht. Auch CDU-Spitzenkandidat Mohring, Ministerpräsident Ramelow und der Grünen-Bundesvorsitzende Habeck waren bereits bedroht worden.
>> mehr lesen

SPD-Vorsitz: Bereits 30 Prozent haben abgestimmt (Mon, 21 Oct 2019)
Knapp 30 Prozent der SPD-Mitglieder haben bereits über die neue Parteispitze abgestimmt. Eine Parteisprecherin sagte, bis gestern Nachmittag seien 123.000 Stimmen abgegeben worden. Das entspreche einer Quote von 28,9 Prozent. Damit ist die notwendige Wahlbeteiligung bereits erreicht. Um den SPD-Parteivorsitz bewerben sich sechs Kandidaten-Duos. Noch bis Freitag kann abgestimmt werden. Das Ergebnis wird am Samstag verkündet.
>> mehr lesen

Vorerst keine weiteren Streiks bei Lufthansa (Mon, 21 Oct 2019)
Die Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo verzichtet in dieser Woche auf weitere Warnstreiks. Vize-Chef Flohr sagte in Frankfurt am Main, das habe man mit der Tarifkommission entschieden. Den gestrigen Ausstand wertete Flohr als Erfolg. Die Kabinenmitarbeiter hätten sich mit großer Mehrheit an der Arbeitsniederlegung beteiligt. Die Lufthansa erklärte hingegen, mehr als 90 Prozent der Besatzungen hätten sich zum Dienst gemeldet. Gestern hatten die Mitarbeiter von vier Tochter-Unternehmen der Lufthansa gestreikt. Ufo verlangt für die Beschäftigten mehr Lohn und die Anerkennung als Gewerkschaft.
>> mehr lesen

Wahllokale in Kanada geöffnet (Mon, 21 Oct 2019)
In Kanada wird ein neues Parlament gewählt. Die ersten Wahllokale öffneten in Neufundland im Osten des Landes. Insgesamt können 27 Millionen Kanadier über die neuen Abgeordneten abstimmen. Umfragen zufolge wird ein enges Rennen zwischen den Liberalen von Ministerpräsident Trudeau und den Konservativen mit ihrem Spitzenkandidaten Scheer erwartet. Trudeau regiert in Kanada seit 2015 mit absoluter Mehrheit. Er hat aber an Rückhalt verloren. Zuletzt musste er sich für ein 18 Jahre altes Foto rechtfertigen, das ihn mit dunkel geschminkter Haut und Turban zeigt.
>> mehr lesen

Fall Kuciak: Anklage gegen vier Männer erhoben (Mon, 21 Oct 2019)
Nach dem Mord an dem slowakischen Journalisten Jan Kuciak hat die Staatsanwaltschaft Anklage erhoben. Einem Unternehmer wird vorgeworfen, die Tat in Auftrag gegeben zu haben. Drei weitere Personen sollen sie organisiert und ausgeführt haben. Der Investigativ-Journalist Kuciak und seine Verlobte waren im Februar 2018 in ihrem Haus erschossen worden. Der Reporter hatte über Verbindungen zwischen Politikern und der organisierten Kriminalität berichtet.
>> mehr lesen