MDR AKTUELL - Meldungen um 6:30 Uhr

Studie: Groko arbeitet "rekordverdächtig" schnell (Mo, 19 Aug 2019)
Die große Koalition hat in den ersten 15 Monaten ihres Bestehens mehr als 60 Prozent der Vorhaben aus dem Koalitionsvertrag zumindest teilweise umgesetzt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Bertelsmann-Stiftung und des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung. Die Forscher sprachen von einer rekordverdächtigen Halbzeitbilanz. Die Vorgängerregierung habe zu diesem Zeitpunkt erst knapp die Hälfte ihrer Versprechen umgesetzt gehabt. Für die Studie wurden knapp 300 Versprechen aus dem Koalitionsvertrag überprüft. Der Studie zufolge wird die Groko-Bilanz in der Bevölkerung kritischer gesehen. Demnach glaubt laut einer repräsentativen Umfrage des Allensbach-Instituts nur jeder zehnte Deutsche, dass die Versprechen des Koalitionsvertrags zu einem großen Teil eingelöst würden.
>> mehr lesen

Flugsicherung soll sich um Drohnen an Flughäfen kümmern (Mon, 19 Aug 2019)
Die Deutsche Flugsicherung soll offenbar einen Aktionsplan zur Kontrolle und Abwehr von Drohnen erstellen. Wie die Süddeutsche Zeitung meldet, kommt der Auftrag von der Bundesregierung. Die Behörde solle sicherstellen, dass Drohnen an Flughäfen systematisch aufgespürt werden. Der Plan solle bis Ende September stehen. Geprüft werde etwa, ob sich eine 18 Kilometer große Verbotszone um Flughäfen einrichten lasse. Die Flugsicherung verwies auf die steigende Zahl von Drohnen in unmittelbarer Umgebung von Flughäfen. Im vergangenen Jahr wurden 158 Fälle gemeldet - 80 Prozent mehr als im Jahr zuvor.
>> mehr lesen

Iranischer Öltanker nimmt wieder Fahrt auf (Mon, 19 Aug 2019)
Der vor sechs Wochen festgesetzte Supertanker mit iranischem Öl hat Gibraltar verlassen. Das gab der iranische Botschafter in London bekannt. Zuvor hatte das Internetportal Marine Traffic gemeldet, das Schiff habe sich am Abend in Bewegung gesetzt. Gibraltar hatte den Tanker Anfang Juli aufgebracht. Nach britischen Angaben sollte das Schiff iranisches Öl nach Syrien bringen, was gegen EU-Sanktionen verstößt. Am Donnerstag gab das Oberste Gericht Gibraltars den Frachter wieder frei. Zuvor hatte die iranische Regierung schriftlich versichert, dass die Fracht nicht nach Syrien gebracht werde. Der Fall hatte diplomatische Spannungen zwischen dem Iran und westlichen Staaten verschärft.
>> mehr lesen

Mehr Rentner arbeiten (Mon, 19 Aug 2019)
In Deutschland ist die Zahl erwerbstätiger Rentner gestiegen. Nach Angaben des Bundesarbeitsministeriums lag sie 2018 bei knapp 1,45 Millionen. Das seien acht Prozent der Rentner. Im Jahr 2000 habe der Anteil noch bei drei Prozent gelegen. Den Angaben zufolge ist die Hälfte der Betroffenen geringfügig beschäftigt. Jeweils ein Viertel arbeitet sozialversicherungspflichtig oder selbstständig.
>> mehr lesen

Schuljahresbeginn in Sachsen und Thüringen (Mon, 19 Aug 2019)
In Sachsen und Thüringen startet heute das neue Schuljahr. Nach Angaben von Sachsens Kultusminister Piwarz sind im Freistaat noch 180 Lehrerstellen frei. Piwarz sagte dem MDR, das Einstellungsverfahren laufe aber weiter. Neu in Sachsen ist, dass Oberschüler und Gymnasiasten jetzt bereits ab der 7. Klasse Gemeinschaftskunde haben. In Thüringen fehlen nach Angaben der Landesregierung noch 350 Lehrer. Damit seien die offenen Stellen zu zwei Dritteln besetzt.
>> mehr lesen